2punkt0-automotive | 2.0 Automotive: Eröffnung der Automobil-Manufaktur in Düsseldorf

2.0 Automotive: Eröffnung der Automobil-Manufaktur in Düsseldorf

Ab sofort wird offiziell Gas gegeben: Die Automobil-Manufaktur 2.0 Automotive wurde am 19. September 2013 offiziell eröffnet. In der Düsseldorfer Innenstadt präsentiert sich das Unternehmen in einem Denkmal geschützten ehemaligen Kutschergebäude mit einer High End-Werkstatt und angeschlossenem Showroom voller Automobilkunst im 2.0 Automotive-Stil.

Etwas mehr als 100 Gäste waren beim VIP-Opening dabei, das in ungezwungener Atmosphäre in den Räumlichkeiten und dem Innenhof von 2.0 Automotive abgehalten wurde. Absoluter „Stargast“ des Openings, das vom Team der „Elfrather Mühle“ um Chefkoch Ingo Sperling kulinarisch höchstklassig umrahmt wurde, war ein vom 2.0 Automotive-Expertenteam komplett individualisierter BMW CST1, der die gesamte Philosophie von 2.0 Automotive zeigt.

„Bei dieser Special Edition haben unsere Techniker und Ausstattungs-Experten alles gegeben: So ist ein 2.0 Automotive-Modell entstanden, das noch komplett auf der Basis des Serienfahrzeugs aufbaut und auch so aussieht, da am Grunddesign nichts verändert wurde. Aber jetzt ist es ein vollkommen individualisiertes Automobil für maximales Fahrerlebnis. Dieses Auto zeigt komprimiert, was wir bei 2.0 Automotive machen,“ erklärte Martin Stranzl, Prokurist und Marketing-Verantwortlicher des Unternehmens, bei der Präsentation des Automobils.

Der BMW CST1 bietet in der 2.0 Automotive Edition individualisierte Exterieur- sowie Interieurdesigns, die durch Materialien wie Alcantara, Aluminium, Leder, Kohlefaser beim Aerodynamik Kit und Magnesium geprägt werden. Das Fahrwerk ist die perfekte Verbindung von Performance und Alltagstauglichkeit, seine 385 PS stehen für mehr als satte Leistung. Ein Blick auf die Räder des BMW CST1 2.0 Automotive Edition lohnt ich besonders: Denn selbstverständlich braucht ein solches Fahrzeug auch Special Edition Räder: Der 2.0 Evolution Radsatz, vom Design erinnernd an die „guten alten DTM M3“ Zeiten.

Geschäftsführer Sebastian Küppers, KFZ-Meister und Betriebswirt mit langjähriger Erfahrung bei Bentley (u.a. als Testfahrer) und Aston Martin, ergänzte: „Bei 2.0 Automotive dreht sich alles um das reine Autofahren. Wir geben Fahrern, die ein Auto wirklich lenken möchten, genau dieses Gefühl wieder zurück. Dafür entfernen wir auch mal das gesamte Elektronikpaket. Oder aber wir bewahren automobile Klassiker für die Zukunft, indem wir sie in purer Handarbeit wieder aufbereiten und pflegen. Und wem es nicht schnell genug gehen kann, dem bieten wir für sein Motorsport-taugliches Fahrzeug das perfekte Set up für Nordschleife und Co. Wenn es ein Kunde besonders rennsportlich wünscht, dann bucht er „Track & Store“ und wir bringen sein Auto sogar bis in die Boxengasse und er kann direkt Gas geben.“

Beim VIP-Opening von 2.0 Automotive konnten sich die Gäste von diesem Leistungsportfolio in geöffneter Werkstatt und im Showroom überzeugen – u.a. mit einem BMW M3 CRT, einem Aston Martin DBS, einem Porsche GT3 RS und natürlich dem BMW CST1 2.0 Automotive Edition.